Start11

Glasmacherlauf Rechtenbach

Am Samstag war ich beim Glasmacherlauf in Rechtenbach am Start. Lange hatte ich überlegt, ob das so sinnvoll ist, weil gleich am nächsten Tag ja die ersten zwei Etappen beim Churfrankenlauf auf mich warteten und ich nicht so richtig einschätzen konnte, was da auf mich zukommen würde. Letztendlich bin ich aber froh, dass ich dort war.

Die Strecke ist ein schöner Zweirundenkurs mit einer Gesamtlänge von 9,4 km Länge, größtenteils im Wald. Nur ein kleines Stück führt auf Teerstraßen durch den Ort.

Direkt vom Start weg hab ich aufs Gas gedrückt und mich gleich an die Spitze gesetzt. Im ersten Anstieg wurde der Atem meines Verfolgers schon etwas leiser und ich konnte mich etwas absetzten. In den Kurven konnte ich sehen, dass mein Verfolger in Schlagdistanz blieb und mich weiter unter Druck setzte. So musste ich bis zum Schluss das Tempo sehr hoch halten, da ich wusste, dass mein Verfolger wohl das stärkere Finish haben würde, falls ich ihn nahe genug an mich ran kommen lassen würde.

Hier ein kleines Video von Ernst Huber:

und noch ein paar Bilder:

 

Hier der Pressebericht aus dem Lohrer Echo vom 28.09.:

Und hier noch der Artikel aus Mainpost vom 28.09.:

2011-09-28-mainpost